HP noch kleiner

AMERICAN BULLDOG BREEDERS ASSOCIATION

Board

     

    Herzerkrankungen

  • Eine Herzinsuffizienz liegt vor, wenn das Herz nicht mehr in der Lage ist, genügend Blut in den Kreislauf zu pumpen. Dadurch wird der Organismus mangelhaft mit Blut und Sauerstoff versorgt. Der Körper reagiert auf diesen Zustand mit einer Verengung der Blutgefaße. Der Blutdruck steigt und Flüssigkeit tritt aus den Gefäßen v.a. in die Lunge, Leber und Bauchhöhle. Ohne Behandlung kann 2 Jahre nach Auftauchen eines ersten Herzgeräusches der Tod eintreten.
  • Ursachen einer Herzinsuffizienz
  • Chronische Klappenerkrankungen sind die Hauptursache einer Herzinsuffizienz. Die Herzklappe kann verdickt sein und schliesst bei jedem Herzschlag unvollständig. Somit kommt es zum Rückfluss von Blut in die Gefässe und Organe oder das Herz selbst. Besteht die Klappenerkrankung bereits längere Zeit, kommt es zu einer Vergrößerung von Vorhof und/oder Herzkammer. Aber auch eine Klappe, die sich durch eine Verformung oder Verdickung nicht vollständig öffnet, führt im Laufe der Zeit zu einer Vergrößsserung der betroffenen Herzkammer oder des Vorhofes, denn um die Kammern oder Vorhöfe zu leeren muss das Herz in diesem Fall gegen einen erhöhten Druck anpumpen.
  • Die sogenannte dilatative Kardiomyopathie ist eine weitere Erkrankung, die zu einer Herzinsuffizienz führen kann. Dabei wird der Herzmuskel dünn und schwach und kann seine Pumpleistung nicht mehr erbringen.
  • Mit Hilfe eines Herzultraschalls ist dann eine gründliche Untersuchung des Herzens auf evtl. Defekte möglich. Auch Veränderungen, die bei der Routineuntersuchung beim Tierarzt nicht feststellbar sind, können so diagnostiziert werden, was insbesondere vor einer Zuchtverwendung von Bedeutung ist.
  • American Bulldogs sterben relativ häufig in jungem Alter auf Grund von ungeklärten Ursachen. Insbesondere in den USA in besonders heissen Gegenden, aber auch in Deutschland kommt dies vor. In vielen Fällen wird einfach gefolgert, der Hund sei überhitzt gewesen, was sicherlich auch in einigen Fällen zutreffend ist. Doch ein gesunder American Bulldog sollte bei normaler Unterbringung und der Möglichkeit, Schatten aufzusuchen, auch bei sehr heissem Wetter normale Spaziergänge und andere übliche Anstrengungen unbeschadet überstehen können. Daher kann bei plötzlichen Todesfällen das Vorliegen einer kongenitalen Herzerkrankung nicht ausgeschlossen werde.
  • Beurteilung durch das CC e.V.:

  • Herz-0:  keine oder minimale kardiovaskuläre Veränderungen
  • Herz-1:  leichtgradige kardiovasculäre Veränderungen
  • Herz-2:  mittelgradige kardiovaskuläre Veränderungen
  • Herz-3:  schwere kardiovaskuläre Veränderungen